1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Spurenelementversorgung von Milchrindern

Schriftenreihe, Heft 14/2013

Spurenelementversorgung von Milchrindern

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 02.07.2013
Seitenanzahl: 50 Seiten
Publikationsart: Schriftenreihe
Format: A4
Sprache: deutsch
Autoren
Steinhöfel, Olaf; Fröhlich, Brigitte; Zentek, Jürgen; Kriesten, Anett; Männer, Klaus

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

In den Mischfutterrationen für Milchrinder wurde ein mittlerer Gehalt von Kupfer, Zink, Mangan und Selen ermittelt, der 2,5-fach über der Versorgungsempfehlung liegt. Neben den umweltrelevanten Konflikten dieser Praxis sind auch Versorgungsprobleme bei den Milchrindern aufgrund unerwünschter Interaktionen der Elemente nicht auszuschließen. In elf sächsischen Milchviehbetrieben wurden die Ursachen der Überversorgung untersucht und Vorschläge zur Optimierung der Spurenelementversorgung von Milchrindern erarbeitet. Dabei konnte die mittlere Kupfer-, Zink- und Selenkonzentration in den TMR um im Mittel 25 %, d. h. auf ein mittleres Versorgungsniveau der Tiere von 150 % der Versorgungsempfehlung reduziert werden. Das Heft fasst die Ergebnisse der Untersuchungen zusammen.

Korrektur:
Seite 38, Tabelle 11, Tabellenkopf
Richtig muss es heißen: mg/kg TM bzw. bei Selen µg/kg TM