1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Gestaltung von schulischen Lehr- und Lernbedingungen für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Hören

Handreichung für Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen im Freistaat Sachsen

Gestaltung von schulischen Lehr- und Lernbedingungen für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Hören

Herausgeber
Landesamtes für Schule und Bildung
Artikeldetails
Ausgabe: 2. Auflage
Redaktionsschluss: 28.02.2014
Seitenanzahl: 62 Seiten
Publikationsart: Broschüre
Format: A4
Sprache: deutsch
Preis
0,00 €
Stück

Beschreibung

Diese Handreichung wurde auf der Basis fachwissenschaftlicher Erkenntnisse und schulpraktischer Erfahrungen von Lehrkräften an Schulen für Hörgeschädigte, der Fachberaterin für den Förderschwerpunkt Hören und weiteren Fachexperten unter Leitung des Sächsischen Bildungsinstituts erarbeitet. Sie soll die pädagogische Arbeit mit hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern unterstützen.

Beginnend mit einem kurzen Einblick in das Spektrum der Hörschädigungen sind Informationen zum Förderschwerpunkt Hören zusammengestellt, die für die alltägliche Interaktion mit hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern sensibilisieren und eine möglichst barrierefreie Kommunikation unterstützen. Im Weiteren werden fachübergreifende didaktisch-methodische Hinweise gegeben, die für ausgewählte Fächer mit Vorschlägen für die individuelle Förderung untersetzt sind. Die Hinweise in den Fächern Deutsch und Englisch bieten über die integrative Unterrichtung hinaus Anregungen für die pädagogische Arbeit an den betreffenden Förderschulen bzw. Förderzentren. Der besonderen Bedeutung des Anfangsunterrichts beim mündlichen und schriftlichen Spracherwerb hörgeschädigter Kinder wird mit der Darstellung spezifischer Hinweise Rechnung getragen.