1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Verfahren zur Ausweisung von Klima- und Klimaänderungsräumen

Schriftenreihe, Heft 15/2017

Schriftenreihe 15 2017 - Verfahren zur Ausweisung von Klima- und Klimaänderungsräumen

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 26.09.2017
Seitenanzahl: 60 Seiten
Format: A4
Sprache: deutsch
Autoren
Bernhofer, Christian; Barfus, Klemens (beide TU Dresden)

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

In der Veröffentlichung wird das Klassifizierungsverfahren vorgestellt.
Mit dem Verfahren können flächenhafte Geometrien ausgewiesen werden, deren Grundlage Klimadaten sind oder auch Kombinationen mit anderen Fachdaten – u.a. aus Hydrologie, Bodenkunde, Forstwissenschaften und Sozialwissenschaften.
Die Ergebnisse werden im GIS-kompatiblen Grid-Ascii-Format ausgegeben. Das Verfahren ist räumlich und zeitlich übertragbar.
Das merkmalgetriebene Verfahren zur flächenhaften Differenzierung Sachsens ist eine von mehreren Maßnahmen, um fachübergreifende Themen wie z. B. Trockenheit besser erfassen zu können.
Im Ergebnis lässt sich ein verbesserter Zugang zu solchen komplexen Folgen des Klimawandels erreichen, was die Entscheidung über wirkungsvolle Maßnahmen zur Anpassung erleichtert.