1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Bandbreiten regionaler Klimaprojektionen für Sachsen

Schriftenreihe, Heft 13/2015

Bandbreiten regionaler Klimaprojektionen für Sachsen

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 02.07.2015
Seitenanzahl: 113 Seiten
Publikationsart: Schriftenreihe
Format: A4
Sprache: deutsch
Autoren
Bernhofer, Christian; Franke, Johannes; Körner, Philipp; Donix, Tobias

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

Aus der Vielzahl von Klimaprojektionen resultieren Bandbreiten, wobei der Umgang damit einen Ressourcenkonflikt aufdeckt. Zur Kompensation wurde das Selektions-Tool »DSEL« entwickelt. Die Selektionskriterien umfassen Klimaelemente/-größen und extremwertorientierte WMO-Indizes. Für Sachsen ist von einem deutlichen Anstieg der Minimum- und Maximum-Temperaturen sowie einem Rückgang von Kälte- und einer Zunahme von Wärmeperioden auszugehen. Beim Vergleich der C20-Läufe mit Messungen wurde eine uneinheitliche Übereinstimmung festgestellt. Die (Stark-)Niederschlag-Indizes werden von den C20-Läufen des »WEREX-V-Ensemble« unterschätzt.