1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Flusskrebse in Sachsen

Möglichkeiten für Schutz- und Entwicklungsmaßnahmen

Flusskrebse in Sachsen

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 01.11.2008
Seitenanzahl: 84 Seiten
Publikationsart: Broschüre
Format: A4
Sprache: deutsch
Autoren
Martin, Peer; Pfeifer, Matthias; Füllner, Gert

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

In Sachsen kommen fünf Flusskrebsarten vor. Beschrieben werden anhand farbiger Detailaufnahmen die beiden heimischen Krebsarten, der Edelkrebs und der extrem seltene, vom Aussterben bedrohte Steinkrebs sowie die drei gebietsfremden Arten, zu denen der Galizische Krebs und die beiden aus Nordamerika eingeführten Arten Signalkrebs und Kamberkrebs gehören.
Die jeweiligen Details zum Körperbau, Wachstum, Ernährung, Lebensraum und Lebensweise werden mittels Bestimmungsschlüsseln, Verbreitungskarten und einem ausführlichen Textteil dargestellt. Ebenso werden Krankheiten, Parasitosen und Symbiosen beschrieben.
Im Rahmen der Untersuchungen konnten neue Daten über die Krebspest, die gefährlichste Bedrohung der heimischen Flusskrebsarten, gewonnen werden.
Maßnahmen für Schutz- und Entwicklungsmöglichkeiten werden ebenso wie die wirtschaftliche Nutzung der Flusskrebse in der Aquakultur diskutiert.