1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Hochwasserschutz für Grimma

Hochwasserschutz Grimma

Herausgeber
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 30.09.2017
Seitenanzahl: 8 Seiten
Publikationsart: Faltblatt
Format: DIN-lang
Sprache: deutsch

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

Die sächsische Stadt Grimma liegt im Tal der Vereinigten Mulde. Sie ist besonders stark von Hochwasser bedroht. Selbst bei einem kleineren Hochwasser wurden in der Vergangenheit die tiefer liegenden Teile der historischen Altstadt überflutet.
Insgesamt werden in Grimma rund 57 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. Die Mittel kommen vom Freistaat Sachsen und vom Bund sowie vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).