1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Geologie und Uranbergbau im Revier Schlema-Alberoda

Bergbau in Sachsen Band 14

Band 14_titel.jpg

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 31.12.2007
Seitenanzahl: 171 Seiten
Publikationsart: Broschüre
Format: A4
Sprache: deutsch
Autoren
Hiller, A.; Schuppan, W.

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

Die Uranlagerstätte Schlema-Alberoda gehört zu den bedeutendsten Gangerzlagerstätten der Welt. Sie wurde 1946 durch die Arbeit sowjetischer Geologen in Oberschlema entdeckt, nachfolgend in ihrer Gesamterstreckung erkannt und bis 1991 von der SAG/SDAG Wismut nahezu vollständig abgebaut. Beim Abbau der Lagerstätte wurden ca. 80.000 t Uran gewonnen. Dieses Werk soll eine Darstellung der Geologie, des Uranbergbaus sowie seiner Verwahrung und Wiedernutzbarmachung im Revier Schlema-Alberoda für fachlich Interessierte sein.