1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Rot- und Braunalgen

Rote Liste und Artenliste Sachsens

Rot_Braunalgen.jpg

Herausgeber
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 01.09.2010
Seitenanzahl: 36 Seiten
Publikationsart: Broschüre
Format: A5
Sprache: deutsch
Autoren
Paul, Gabriela; Doege, Angela

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

Rot- und Braunalgen gelten als Indikatorarten für die Gewässergüte. Durch die Abnahme vorrangig der saprobiellen Belastung der Gewässer in Sachsen nach 1990 hat sich ihre Bestandssituation allgemein verbessert. Dennoch sind fast Dreiviertel der 17 in Sachsen vorkommenden Rot- und Braunalgenarten als ausgestorben oder gefährdet einzuschätzen. Die Rote Liste enthält eine Checkliste, Verbreitungskarten und gibt einen Überblick über die Gefährdungssituation der einzelnen Arten.

Restexemplare der Broschüre können über anette.jahn@smul.sachsen.de bezogen werden.