1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Hochwasserschutz für Ostritz und Kloster St. Marienthal

Hochwasserschutz für Ostritz und Kloster St. Marienthal

Herausgeber
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Artikeldetails
Ausgabe: 1. Auflage
Redaktionsschluss: 31.03.2009
Seitenanzahl: 8 Seiten
Publikationsart: Faltblatt
Format: DIN-lang
Sprache: deutsch

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

An der Lausitzer Neiße kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Hochwasser. Davon waren sowohl die Stadt Ostritz (Landkreis Görlitz) als auch das denkmalgeschützte Kloster St. Marienthal betroffen. Beide liegen unmittelbar an der Neiße – dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Polen.