1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Die Talsperre Malter

Die Talsperre Malter

Herausgeber
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Artikeldetails
Ausgabe: 2. Auflage
Redaktionsschluss: 31.05.2013
Seitenanzahl: 8 Seiten
Publikationsart: Faltblatt
Format: DIN-lang
Sprache: deutsch

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

Die Talsperre Malter feiert im Jahr 2013 ihr 100-Jähriges Jubiläum der offiziellen Einweihung. Die Talsperre wurde ab 1908 errichtet und 1913 offiziell eingeweiht. Sie hat eine längere Vorgeschichte.

Aus dem Inhalt: »Talsperre Malter«
Bereits seit 1864 gab es mehrere Anläufe, ein Staubecken im Weißeritztal zu bauen. Die Besitzer der Wassermühlen und Triebwerke an der Roten Weißeritz baten das königliche Finanzministerium nach den beiden außerordentlich trockenen Jahren 1862 und 1863 darum, Sammelteiche einzurichten. Doch offensichtlich verlief die Eingabe im Sande.