1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Die Talsperre Pirk

Die Talsperre Pirk

Herausgeber
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Artikeldetails
Ausgabe: 2. Auflage
Redaktionsschluss: 30.08.2013
Seitenanzahl: 8 Seiten
Publikationsart: Faltblatt
Format: DIN-lang
Sprache: deutsch

Dieser Artikel ist nur elektronisch als PDF verfügbar. Es sind keine Druckexemplare vorhanden.

Beschreibung

Aus dem Inhalt »Die Wasserabgabe an den Unterlauf«:

An der Talsperre Pirk gibt es eine Wasserkraftanlage zur Stromerzeugung. Diese wird durch eine zusätzliche Turbinenleitung mit 1.400 Millimetern Durchmesser versorgt. Ein Rollschütz und eine Absperrklappe mit einem Durchmesser von 1.400 Millimetern dienen als Notverschluss und Regelarmatur. Die eingebaute Kaplan-Spiralturbine hat eine Ausbauleistung von 350 Kilowatt.